LLV

Volksschulbildungsgesetz VBG ist in der Vernehmlassung: LLV-Stellungnahme

Die Teilrevision des VBG ist in der Vernehmlassung. Der LLV-Verbandsrat hat die Stellungnahme an der Sitzung vom 16.09.2020 wie folgt verabschiedet.

Der LLV sagt JA zu: 

  • Sind Sie mit der Neuberechnung der Pro-Kopf-Beiträge einverstanden?
  • Sind Sie damit einverstanden, dass die behinderungsbedingten Zusatzkosten für den KITA-Besuch eines behinderten Kindes im Rahmen der Sonderschulung finanziert werden?
  • Sind Sie damit einverstanden, dass die Gemeinden die Schulsozialarbeit obligatorisch anbieten?
  • Sind Sie einverstanden, dass die frühe Sprachförderung in allen Gemeinden obligatorisch wird? (vgl. 5.4 Frühe Sprachförderung)
  • Sind Sie damit einverstanden, dass bei der Festlegung der Kantonsbeiträge an die Tagesstrukturen von den Nettobetriebskosten der einzelnen Gemeinde ausgegangen wird?

Die folgenden zwei Änderungen werden vom LLV nicht unterstützt:

  • Sind Sie mit der Reduktion der Strukturmodelle an der Sekundarschule von drei auf zwei (kooperatives und integriertes Modell) einverstanden?
  • Erachten Sie angesichts des Mangels an Praktikumsplätzen für die Studierenden der PH Luzern eine verstärkte Mitwirkung der Schulleitungen als richtig? (vgl. 5.3 Berufspraktische Ausbildung von Studierenden der PH Luzern an den Volksschulen)

Vernehmlassungsunterlagen

LLV-Stellungnahme vom 18.09.2020



Bericht 28. GV mit Abstimmung

23.10.2020

Absage des LOHNenden Infoanlasses am 22.10.2020 in Rothenburg

20.10.2020

Absage GV der RO Hitzkirchertal vom Dienstag, 20. Oktober 2020

16.10.2020

Absage der GV & Arbeitnehmertagung vom 24.10.2020

15.10.2020

Informationen Anstellungsbedingungen

10.10.2020